674.tn

Bild des Monats

Erfahren Sie hier mehr …

Ernst Ludwig Kirchner
(1880 Aschaffenburg – 1938 Frauenkirch/Davos)

Ernst Ludwig Kirchner ist einer der bedeutendsten deutschen Expressionisten. Der Künstler ist Autodidakt. Er studierte ein Semester Malerei an der Kunstakademie in München (1903) und absolvierte eine Ausbildung zum Architekten an der Technischen Hochschule in Dresden (1901 – 1905). Seine Hauptwirkstätten sind Dresden (Frühwerk 1905 – 1910), Berlin (Hauptwerk 1911 – 1915) und Davos-Frauenkirch (Hauptwerk Landschaftsdarstellungen und Spätwerk 1918 – 1938). Seine Lebensgefährtin war Erna Schilling (1884 – 1945).
Ernst Ludwig Kirchner gründete 1905 zusammen mit Fritz Bleyl, Erich Heckel und Karl Schmidt-Rottluff in Dresden die Künstlergruppe Brücke (1905 – 1913). Eine einschneidende Zäsur im Leben des Künstlers sind die traumatischen Kriegserlebnisse des Ersten Weltkriegs. Unter dem Eindruck der politischen und kulturellen Entwicklung der Dreißiger Jahre in Deutschland beging Kirchner in Davos-Frauenkirch am 15. Juni 1938 Selbstmord.
Die zentralen Themen seines Kunstschaffens sind Strandszenen (Insel Fehman), Stadtansichten (Berlin) und Berglandschaften (Davos-Frauenkirch).
Sein Werk umfasst zahlreiche Holzschnitzarbeiten und ein umfangreiches graphisches Oeuvre, das gleichwertig neben seiner Malerei steht. Vorbildlich wirkte in allen Phasen die Kunst der Naturvölker.

Schriften von Ernst Ludwig Kirchner
Ernst Ludwig Kirchner, Davoser Tagebuch. Eine Darstellung des Malers und eine Sammlung seiner Schriften. Hgg. v. Lothar Grisebach (1968), Neuauflage Ostfildern 1997
Ernst Ludwig Kirchner, Briefe an Nele und Henry van de Velde. München 1961
Ernst Ludwig Kirchner. Schriftwechsel mit Dr. Frédéric Bauer. Kirchner-Museum, Magazin V. Davos, 2004
Ernst Ludwig Kirchner. Ein Künstlerleben in Selbstzeugnissen. Hgg. v. Andreas Gabelmann, Ostfildern 2010

Literatur über Ernst Ludwig Kirchner
Donald E. Gordon, Ernst Ludwig Kirchner. Mit einem kritischen Katalog sämtlicher Gemälde. München, 1968
Wolfgang Henze, Die Plastik Ernst Ludwig Kirchners. Monographie mit Werkverzeichnis.
Wichtrach/Bern, 2002
Gerd Presler, Ernst Ludwig Kirchner. Die Skizzenbücher. “Ekstase des ersten Sehens”. Monographie und Werkverzeichnis. Weingarten, 1996
Günther und Annemarie Gercken, Ernst Ludwig Kirchner. Kritisches Werkverzeichnis der Druckgraphik. 2 Bde., Bern 2013